Neues Planungs- und Baugesetz / IVHB

Seit 1. Januar 2013 ist ein neues Planungs- und Baugesetz (inkl. Verordnung) in Kraft. Damit müssen die Gemeinden laut § 122 PBG unter anderem ihre Rahmennutzungs- und Sondernutzungspläne an die Bestimmungen des neuen Gesetzes und an die Interkantonale Vereinbarung über die Harmonisierung der Baubegriffe (IVHB) anpassen.

Das neue Gesetz (inkl. Botschaft), die Verordnung (inkl. Protokoll zur Regierungsratssitzung), die IVHB sowie die neuen Erläuterungen zum Planungs- und Baugesetz können nachfolgend heruntergeladen werden:

Neues Planungs- und Baugesetz

Neue Verordnung des Regierungsrates zum Planungs- und Baugesetz

Neue Erläuterungen zum Planungs- und Baugesetz

PBG mit Botschaft zur Volksabstimmung [PDF, 1.00 MB]

PBV vom 18. September, publiziert im Amtsblatt Nr. 38 [PDF, 739 KB]

Protokoll Nr. 808 zur Regierungsratssitzung vom 18. September 2012 [PDF, 4.00 MB]

Wichtigste Änderungen im Überblick, Gemeindeorientierung 2012 [PDF, 703 KB]

Checkliste_Übergangsrecht [PDF, 52.0 KB]


Merkblätter:

Bewilligungsfreie Bauten und Anlagen in Bauzonen


Mehrwertabgabe: 

Info Mehrwertabgabe (Merkblatt Steuerverwaltung) 

Mehrwertabgabe - Meldeformular Gemeinde (Tool Steuerverwaltung)


Interkantonale Vereinbarung über die Harmonisierung der Baubegriffe (IVHB)

IVHB publiziert im Amtsblatt Nr. 17 vom 30.04.2010  [PDF, 1.00 MB]

Begriffe und Messweisen Anhang 1 [PDF, 26.0 KB]

Skizzen Anhang 2 [PDF, 1.00 MB]

Erläuterungen IVHB vom September 2013 [PDF, 429 KB]